Sie sind hier:

Broschüren der ZGF zum Thema Familie

 

Infobroschüre für Bremerhaven

Die Broschüre des Netzwerks „Chancen für Alleinerziehende in Bremerhaven“, dessen Mitinitiatorin die ZGF ist, richtet sich an Alleinerziehende und stellt verschiedene Möglichkeiten des Berufsabschlusses dar. Angebote, auch in reduzierter täglicher oder wöchentlicher Ausbildungs- oder Umschulungszeit eine Berufsausbildung abzuschließen, werden ausführlich beschrieben. Zudem stellt die Broschüre Infos zu Beratungsstellen und finanziellen Hilfen zusammen.

Erschienen: Juli 2014

Die Broschüre kann hier (pdf, 6 MB) heruntergeladen werden.

Medientipps: geschlechtssensibel erzählte Kinderbücher

Titelbild des Flyers

Kinderwelten bestehen aus rosa Prinzessinnen und blauen Piraten: Dieser schlichte Eindruck entsteht angesichts der Übermacht geschlechtsspezifischer Kindermedien. Medientipps abseits des Klischees finden Eltern und Pädagogen/-innen in dem Flyer „Wilde Hühner & rosa Räuber“, eine Kooperation der Stadtbibliothek Bremen und ZGF.

Erschienen: Januar 2013, Druckversion vergriffen

Der Flyer kann hier (pdf, 1.9 MB) heruntergeladen werden.
 

Informationen zum Kindschaftsrecht - ein Ratgeber für Frauen

Titelbild der Broschüre: Informationen zum Kindschaftsrecht.

Die Broschüre gibt insbesondere Auskunft über die seit August 2008 geltenden Neuregelungen der elterlichen Sorge für verheiratete, nicht verheiratete und geschiedene Eltern, über das Unterhalts-, Abstammungs- und Namensrecht sowie die erbliche Stellung von Kindern. Im Anhang sind Adressen von Beratungsangeboten genannt.

Oktober 2009, 48 Seiten

Hier können Sie den Ratgeber Informationen zum Kindschaftsrecht - ein Ratgeber für Frauen (pdf, 272.6 KB) herunterladen. Bitte beachten Sie zusätzlich die Informationen zu aktuellen Änderungen zum Unterhalt auf dem Einlegeblatt (pdf, 21.7 KB) mit der Düsseldorfer Tabelle (Stand: 2017) und den Änderungen seit 2013 zum Sorgerecht nicht miteinander verheirateter Eltern.
 
Aktuelle Unterhaltsleitlinien
 
Hier finden Sie die aktuellen Unterhaltsleitlinien des Hanseatischen Oberlandesgerichts in Bremen.

 

Infoblatt zum Faktorverfahren bei der Steuerveranlagung

Erwerbstätige Ehepaare und eingetragene Lebenspartnerschaften können sich statt der Steuerklassenkombination IV/IV oder III/V für die "Steuerklassenkombination IV mit Faktor" entscheiden. Vorteil des sogenannten Faktorverfahrens ist: Die Lohnsteuersumme entspricht recht genau der Jahreseinkommensteuer; es gibt weniger Steuernachzahlungen als bei der Steuerklassenkombination III/V. Vor allem aber bleibt der Person mit dem geringeren Einkommen, und das sind in der Mehrzahl immer noch Frauen, mehr ihres Nettogehalt als in Steuerklasse V.
Für ausführliche Erläuterungen verlinken wir hier auf die Internetseite der Konferenz der Gleichstellungs- und Frauenministerinnen und -minister, -senatorinnen und -senatoren der Länder.
 

Trennung Scheidung - ein Ratgeber für Frauen

Titelbild der Broschüre: Trennung, Scheidung.

Das Heft gibt eine Einführung in die Diskussion um Scheidungsfolgen aus Sicht der Frauen, informiert allgemein über Scheidung und stellt dar, was im Falle einer Trennung und Scheidung geregelt werden soll, u.a. zu Unterhalt, Sorge- und Besuchsrecht, wenn Kinder da sind. Außerdem werden Adressen von wichtigen Behörden, Institutionen und Einrichtungen wie Frauenhäuser in Bremen sowie Literaturhinweise gegeben.

Mai 2009

Der Ratgeber Trennung und Scheidung (pdf, 367.5 KB) steht als Datei zur Verfügung. Zusätzlich finden Sie hier ein Einlegeblatt (pdf, 21.7 KB) mit Informationen zu Änderungen im Unterhaltsrecht (Stand: 2017).
 
Aktuelle Unterhaltsleitlinien
 
Hier finden Sie die aktuellen Unterhaltsleitlinien des Hanseatischen Oberlandesgerichts in Bremen.
 

Schwanger in Bremen und Bremerhaven. Adressen, Tipps, Informationen

Titelbild Schwanger in Bremen und Bremerhaven

Der Ratgeber bietet Informationen zu vorgeburtlicher Diagnostik, Adoption, Schwangerenvorsorge, zur Geburt im Krankenhaus und vieles mehr. Neben rechtlichen Fragen zu Mutterschutz, Elterngeld und Elternzeit enthält das Buch eine Liste der GynäkologInnen und Hebammen in Bremen und Bremerhaven sowie einen Leistungsvergleich der Krankenhäuser.

Oktober 2007, 368 Seiten, 5. überarbeitete Auflage

Das Heft ist vergriffen und kann nur noch hier (pdf, 1.8 MB) heruntergeladen werden.
 

DOKUMENTATIONEN UND WEITERE TEXTE

 

Sorgerecht und Umgangsregelungen bei Konflikten und Gewalt: Dokumentation der Fachtagung 2014

Wenn Eltern sich trennen, sollen sie weiter gemeinsam für ihre Kinder Sorge tragen – ein Leitbild, das auf das Wohl des Kindes abzielt. Wie aber sieht die Realität aus, bei Konflikten und Gewalt? Ist die gemeinsame Sorge immer im Sinne des Kindeswohls? Wie kann Gewaltschutz gesichert werden? Mit diesen Fragen beschäftigte sich im Oktober eine Fachtagung der ZGF und des Parlamentsausschusses für die Gleichstellung der Frau der Bremischen Bürgerschaft. Die Dokumentation steht hier (pdf, 1.1 MB) zum Herunterladen bereit.
 

"Unter anderen Umständen" - Mutter werden in dieser Gesellschaft

Das Buch dokumentiert die Inhalte und Ergebnisse der Fachtagung "Unter anderen Umständen – Mutter werden in dieser Gesellschaft". Rund 450 TeilnehmerInnen trafen sich vom 13. bis 15. September 1996 in Bremen, vorwiegend Frauen, die als Ärztinnen, Geburtsvorbereiterinnen, Hebammen, Beraterinnen, Wissenschaftlerinnen oder Politikerinnen mit dem Thema "Kinderkriegen" beschäftigt sind.

1997

Das Buch ist vergriffen und kann nur noch hier (pdf, 1.9 MB) herunter geladen werden.