Sie sind hier:

Veranstaltungsreihen der ZGF

Das Bild zeigt ein Kalenderblatt.

Was bedeutet „Geschlecht“ heute? Was ist sexistisch und wie gehen wir damit um? Warum ist das Berufswahlverhalten von Mädchen und Jungen nach wie vor an klassischen Rollenbildern orientiert, und wie lässt sich das aufbrechen? Gleichstellung diskutieren, in den öffentlichen Fokus rücken, aktiv unterstützen: Das ist das Ziel der Aktionen und Veranstaltungsreihen, die die ZGF initiiert oder gemeinsam mit Partnerinnen und Partnern in Bremen und Bremerhaven organisiert. Eingeladen sind alle Interessierten.

In den öffentlichen Veranstaltungen und Reihen zu Themenschwerpunkten stehen die rosa-hellblaue Eintönigkeit in deutschen Kinderzimmern ebenso zur Debatte wie die Darstellung von Frauen und Männern in der Werbung. Konzepte neuer Männlichkeit werden diskutiert, soziale Medien und die Geschlechterfrage hinterfragt oder auch die oft eindimensionale Darstellung von Migrantinnen in den Medien. Dazu lädt die ZGF Fachleute ein. Alle Themen haben gemeinsam: Sie zeigen, wie Geschlechterbilder gesellschaftlich konstruiert werden und was sie bewirken können.

Darüber hinaus bietet die ZGF auch Fachveranstaltungen und berufliche Fortbildungen an, etwa in den Bereichen Frauengesundheit, Gewalterleben oder Sorgerecht. Einen Überblick über die Veranstaltungen bietet unser Veranstaltungskalender. Für den öffentlichen Dienst werden zudem von Mitarbeiterinnen der ZGF die Wahlvorstände geschult, die die Wahlen der Frauenbeauftragten begleiten.