Sie sind hier:

Wahl-Speeddating für Bürgerinnen in Bremerhaven

Ins Gespräch kommen und Fragen stellen: Politikerinnen und Politiker stehen Rede und Antwort

, jpg, 10.4 KB

100 Jahre Frauenwahlrecht, 100 Jahre später Wahlen zur Stadtverordnetenversammlung und zur Bremischen Bürgerschaft sowie zum Europaparlament im Mai 2019: Grund genug für das ZGF-Büro in Bremerhaven, ein Wahl-Speeddating zu organisieren, bei dem Frauen die Möglichkeit haben, Politikerinnen und Politiker direkt zu befragen. Und zwar schon am Donnerstag, 28. Februar, im Ella-Kappenberg-Saal, der Volkshochschule (Lloydstraße 15).
Gemeinsam mit der VHS und der Landeszentrale für politische Bildung Bremerhaven lädt die ZGF ein zu Zwiegespräch und politischer Diskussion.

„Wie freuen uns sehr, dass sich 13 Kandidatinnen und Kandidaten quer durch die Parteien für die Wahlen zur Bremischen Bürgerschaft, zur Stadtverordnetenversammlung und zum Europaparlament für die Diskussion mit den Bürgerinnen angemeldet haben“, sagt Dr. Anne Röhm, Leiterin des Büros ZGF Bremerhaven. „Sie werden an vier Thementischen zu ‚Bremerhaven eine Stadt für Frauen jeden Alters‘, ‚Arbeit und Beschäftigung in Bremerhaven‘, Bildung, ‚Bürgerinnen und Politiker/innen‘ ihre Informationen geben und die Fragen der Frauen beantworten. Wir hoffen natürlich auch auf eine große Resonanz der Wählerinnen, die sich vorher gut informieren wollen, bevor sie ihre Entscheidung treffen.“

Die eigenen Anliegen vorbringen und Fragen stellen: Was wollen die politischen Parteien bewegen und umsetzen? Welche frauenpolitischen Pläne gibt es? Wo muss sich etwas ändern, damit ich mich als Frau in meinem Stadtteil wohl fühlen und gut leben kann? Diese und weitere Fragen können Frauen beim Wahl-Speeddating 13 Vertreterinnen und Vertretern von Parteien stellen. In kurzen Zeitabständen können sie von einem Thementisch zum nächsten wechseln. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr und ist Teil des Programms zum Weltfrauentag, der in Bremerhaven in diesem Jahr unter dem Motto „Gute Zeiten für Frauen?!“ steht.