Sie sind hier:

Femizide - Frauenmorde in Deutschland

Lesung und Gespräch mit den Autorinnen

Buchtitel Femizide - Frauenmorde in Deutschland.  Autorinnen: Julia Cruschwitz und Carolin Haentjes. Verlag: Hirzel

Bremerhaven: Um die Öffentlichkeit für das Thema Gewalt an Frauen weiter zu sensibilisieren, lädt das Aktionsbündnis Frauen Bremerhaven-Cuxland, dem die ZGF angehört, im Rahmen der Kampagne "16 Tage gegen Gewalt an Frauen", am 7. Dezember 2022, zu einer Lesung des Buches "Femizide - Frauenmorde in Deutschland" sowie zu einem Gespräch mit den beiden Autorinnen Julia Cruschwitz und Carolin Haentjes ein. Für das Buch haben die Autorinnen mit Vertreterinnen und Vertretern aus den Bereichen Wissenschaft, Kriminologie, Polizei, Sozialarbeit, Recht sowie mit Überlebenden, Zeuginnen und Zeugen sowie Angehörigen gesprochen und wissenschaftliche Studien analysiert. "Wir wollen mit der Lesung ein Zeichen dafür setzen, dass die Morde in Bremerhaven und Gewalt gegen Frauen insgesamt eine strukturelle Ursache haben. Nur wenn wir diese erkennen und verändern, können wir geschlechtsspezifischer Gewalt effektiv etwas entgegensetzen", so Clara Friedrich, Leiterin des ZGF Büros in Bremerhaven.

Die Veranstaltung findet am 7. Dezember 2022, um 18.30 Uhr, im Kulturbahnhof Lehe statt.

Um eine Anmeldung wird gebeten unter: office-brhv@frauen.bremen.de