Sie sind hier:

Bremerhavener und Bremer Programm zum Internationalen Frauentag am 8. März stehen

Bremen/Bremerhaven. Vorträge, Diskussionen, Ausstellungen, Kabarett und Demonstrationen: Den Internationalen Frauentag am 8. März haben viele Einrichtungen zum Anlass genommen, erneut ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm in Bremen und in Bremerhaven auf die Beine zu stellen. Der Weltfrauentag wurde erstmals 1911 ausgerufen. Deutschland zählt zu den Ländern, in denen der Frauentag seither gefeiert wird. Frauen auf der ganzen Welt machen am 8. März mit Veranstaltungen auf Frauenrechte aufmerksam.

"Frieden, Freiheit, Frechheit" lautet das Motto in Bremen

Ausschnitt aus dem Titelbild des Programmflyers., jpg, 34.8 KB

Rund 60 Veranstaltungen finden sich im Programm, das in Bremen in diesem Jahr unter dem Motto „Frieden – Freiheit – Frechheit“ steht. Viele Fraueninitiativen und Organisationen haben ihre Veranstaltungen auf dieses Thema zugeschnitten. Es bezieht sich auf gegenwärtige und vergangene Kriege und die Situation von Frauen: auf der Flucht, im Untergrund, im Widerstand, als Kämpfende oder Mitlaufende. In Vorträgen und Diskussionen wird es um Frauen in Kriegsgebieten ebenso gehen wie in Filmvorführungen, Ausstellungen und Workshops.

Hier geht's zum Download des Bremer Programms zum 8. März 2015:
Internationaler Frauentag 2015 Bremen (pdf, 353.5 KB)

Der Flyer mit allen Veranstaltungen ist auch als Broschüre kostenfrei erhältlich: montags bis donnerstags zwischen 9 und 16 Uhr, freitags bis 14 Uhr, in der Bremischen Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau, Knochenhauerstr. 20-25. Er liegt auch in vielen Institutionen zur Mitnahme aus.

Die Broschüre wird jährlich von der ZGF herausgegeben. Ein Arbeitskreis mit zahlreichen Akteurinnen rund um den Bremer Frauenausschuss gestaltet im Vorfeld das Programm zum Internationalen Frauentag, der vor 104 Jahren zum ersten Mal begangen wurde und frauenpolitische Anliegen in den Mittelpunkt stellt.

Bremerhavener Frauentag steht im Zeichen von „Frau und Meer“

Das Titelbild des Programmflyers Internationaler Frauentag in Bremerhaven., gif, 16.0 KB

Die geografische Lage der Stadt am Wasser und am Hafen prägt schon seit jeher das Leben der Bremerhavener Frauen – in beruflicher wie privater Hinsicht. Dies stellt das Motto "Frau und Meer" in diesem Jahr in den Mittelpunkt der Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag in der Seestadt. Viele KooperationspartnerInnen haben die ZGF Bremerhaven dabei unterstützt, ein interessantes Veranstaltungsprogramm auf die Beine zu stellen.
Herausgekommen sind 17 Angebote, die das Motto „Frau und Meer“ vielseitig aufgreifen: Einige Veranstaltungen setzen bei der Bearbeitung des Mottos einen frauen- und arbeitsmarktpolitischen Akzent, andere kulturelle Schwerpunkte in Form von Lesungen, eines Kabaretts und der Fotoausstellung „Frauen und Meer“. Zur Programmvielfalt trägt insbesondere der Besuch einer Frauendelegation aus Bremerhavens französischer Partnerstadt Cherbourg-Octeville bei.
Das Faltblatt mit dem kompletten Programm ist im Bremerhavener Büro der ZGF kostenfrei erhältlich und liegt auch in den Einrichtungen der KooperationspartnerInnen aus.

Als Download ist das Bremerhavener Veranstaltungsfaltblatt zum Internationalen Frauentag auch hier verfügbar: Internationaler Frauentag 2015 Bremerhaven (pdf, 377.5 KB)

Weitere Informationen, eventuelle Kosten bzw. Anmeldehinweise erhalten Sie auch im Büro Bremerhaven telefonisch unter: 0471-59613823 (Bürozeiten: Mo – Do: 9– 15 Uhr, Fr: 9–13 Uhr).