Sie sind hier:

Spraybilder von Frauke Beeck in der ZGF

AUFGRUND DER CORONA-PANDEMIE VORERST GESCHLOSSEN: Ausstellung im Rahmen der Reihe "Kunst in der Knochenhauerstraße" in Kooperation mit dem Bremer Frauenmuseum

PMB – vorne, Spray auf Metall (2020)

Frauke Beeck rückt in ihren neuesten Arbeiten „Frauensleute“ besondere Frauen in ein besonderes Licht: Die Bremer Künstlerin hat sich an die Orte historischer Frauenstatuen im öffentlichen Raum Bremens begeben. Daraus sind Spraybilder entstanden, die bis zum 7. Mai in den Räumen der Bremischen Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau (Knochenhauerstraße 20-25) zu sehen sind.

Für die Ausstellung, die im Rahmen der Reihe „Kunst in der Knochenhauerstraße“ vom Bremer Frauenmuseum e.V. kuratiert wird, hat sich Frauke Beeck mit acht Frauenpersönlichkeiten in Bremen und Bremerhaven - darunter Mudder Cordes, Paula Modersohn-Becker und Gräfin Emma - auseinandergesetzt. Daraus sind gesprayte Motive auf metallischem Untergrund entstanden, dies entspricht auch der Materialität der meisten Standbilder. Farbe und Strukturen lassen eine ganz eigene, neue Komposition entstehen. In der Ausstellung begegnen wir den Frauenportraits auf Augenhöhe, nicht auf erhöhenden Sockeln und in Heldinnenpose. Zusätzlich sind weitere Spraybilder und Readymades der Künstlerin zu sehen.

Die Ausstellung ist bis zum 7. Mai zu folgenden Öffnungszeiten der ZGF zu sehen: an den Werktagen montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr sowie freitags zwischen 9 und 12.30 Uhr. Die Reihe „Kunst in der Knochenhauerstraße“ rückt Arbeiten von Künstlerinnen in Bremen in den Fokus. Sie wird gemeinsam von der ZGF und dem Bremer Frauenmuseum e.V. veranstaltet. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen: http://bremer-frauenmuseum.de

Veranstaltungsart
Ausstellung
Veranstaltungsreihe
Kunst in der Knochenhauerstraße
Rubrik
Frauen in der Kunst
Beginn
26.02.2020
Ende:
07.05.2020
Veranstaltungsort
Bremen
Bemerkungen
Die Reihe „Kunst in der Knochenhauerstraße“ rückt Arbeiten von Künstlerinnen in Bremen in den Fokus. Sie wird gemeinsam von der ZGF und dem Bremer Frauenmuseum e.V. veranstaltet.