Sie sind hier:
  • Startseite

Aktuelle Informationen

Frau hält ein Schild hoch, darauf steht

Weg mit 219a! Kommentar der Landesfrauenbeauftragten zur Bundestagsdebatte

12.05.2022 - Am Freitag debattiert der Bundestag über die Abschaffung des Paragrafen 219a des Strafgesetzbuches, des so genannten Werbeverbots für Schwangerschaftsabbrüche. Endlich! Noch ist der Gesetzentwurf nicht beschlossen, aber das Ziel ist nun vor Augen. WEITER

Der nicht-invasive Pränataltest (NIPT) als Kassenleistung setzt Schwangere unter Druck und ist ethisch problematisch

Bauch einer Schwangeren mit der Aufschrift

09.05.2022 - Ab heute, 9. Mai 2022, kann der nicht-invasive Pränataltest (NIPT) als Kassenleistung abgerechnet werden. Der seit 2012 auf dem Markt zugängliche Test wird damit auch Schwangeren mit geringerem Einkommen zugänglich. Mit dem Bluttest können Chromosomenabweichungen bereits ab der zehnten Schwangerschaftswoche erkannt werden. WEITER

Brauchen wir noch einen Muttertag?

Strauß verwelkter Rosen in einer Vase

07.05.2022 - An jedem zweiten Sonntag im Mai, dieses Jahr also am 8. Mai, ist Muttertag. Mit seiner langen Geschichte und Bedeutung hat der Tag in unserer Gesellschaft immer noch großes Gewicht. Doch ist er heute überhaupt noch zeitgemäß? Wir haben Pro und Contra gegenübergestellt. WEITER

Senatsempfang zum Start der Umsetzung der Istanbul-Konvention in Bremen

Im Gespräch: Frauensenatorin Claudia Bernhard, Landesfrauenbeauftragte Bettina Wilhelm und Moderatorin Beate Hoffmann bei der Feierstunde in der Bürgerschaft

07.05.2022 - Frauensenatorin Claudia Bernhard und Landesfrauenbeauftragte Bettina Wilhelm bedanken sich bei der Feierstunde zum Landesaktionsplan gegen Gewalt an Frauen (pdf, 12.8 MB) bei allen Akteur:innen und erläutern die erarbeiteten Maßnahmen sowie die jetzt notwendigen Schritte zur Umsetzung des Plans. WEITER

Gegen die Schubladen im Kopf

Keynote Speaker Philip Herzer vom Bundesinstitut für Bildung (bibb) am Rednerpult

28.04.2022 - Entscheidend ist nicht, welcher Beruf gewählt wird – sondern, welche Berufe nicht gewählt werden und warum nicht. Diese Erkenntnis und welche große Rolle hier Geschlechterklischees spielen, erklärte Philip Herzer vom Bundesinstitut für Berufsbildung (bibb) beim Fachtag „Klischeefreie Unternehmenskultur als Chance für Betriebe“ des Projekts „Be oK – Berufsorientierung und Lebensplanung ohne Klischees“. Der Fachtag fand am 26. April 2022 im Kundencenter der Mercedes-Benz AG statt. WEITER

Sicherheitshinweise für Ukrainerinnen

Seien Sie sicher unterwegs! Gefahren-Hinweise auf ukrainisch und deutsch an Flüchtlinge aus der Ukraine.

21.04.2022 - Die Polizei und das Innenministerium warnen aktuell vor Menschenhändlern, die aus der Ukraine geflüchtete Frauen ansprechen. Die IOM UN Migration hat ein Flugblatt mit Verhaltenstipps in ukrainischer und deutscher Sprache veröffentlicht. HERUNTERLADEN

Häusliche und sexualisierte Gewalt nehmen in Bremen weiter zu

Schatten einer Frau

14.04.2022 - Die heute (14. April 2022) vom Innensenator vorgelegten Zahlen zu den Kriminaldeliktfeldern "Häusliche Gewalt" sowie "Vergewaltigung und sexueller Nötigung/Übergriffe" bestätigen unsere schlimmsten Befürchtungen. Das zweite Jahr in Folge gab es hier einen deutlichen Anstieg der Delikte. Dabei erfasst die Statistik nur die Fälle, die bei der Polizei angezeigt werden. WEITER

Dauerbrenner: Sexistische Werbung

Großes Plakat der ZGF vor dem Bremer Rathaus, das sich gegen sexistische Werbung wendet

29.03.2022 - Sex sells! Die alte Faustregel aus der Werbung scheint für einige Anbieter leider immer noch Gültigkeit zu haben. Am 29. März 2022 veröffentlichte der Deutsche Werberat seine Bilanz für das Jahr 2021: Wie schon in den Jahren zuvor, gab es die meisten Beschwerden zu „Geschlechterdiskriminierender Werbung“. WEITER

Weitere Meldungen finden Sie in unserem Archiv!