Sie sind hier:
  • Startseite

Aktuelle Informationen

ZGF legt Fokus auf Frauen mit Flucht- und Migrationshintergrund

26.01.2023 - Das Land Bremen hat im bundesweiten Vergleich mit 36,5 Prozent den höchsten Anteil an Menschen mit Migrationshintergrund oder Fluchtbiografie. Viele von ihnen sind Frauen und Mädchen, deren Anteil nicht erst seit dem Ukraine-Krieg stetig steigt. WEITER

Veranstaltungen gesucht: Internationaler Frauentag 2023 im Land Bremen

Motiv Weltfrauentag 2023

23.01.2023 - Ab sofort können Fraueneinrichtungen, Initiativen und andere Organisationen wieder ihre Termine rund um den 8. März 2023 in den Weltfrauentagskalender eintragen. WEITER

Berufswahl ohne Geschlechterklischees: Verlängerung des ZGF-Projekts "Be oK" aufgrund hoher Nachfrage

Schülerinnen und Schüler während der Projektwoche Be oK

19.01.2023 - Mädchen interessieren sich für soziale Berufe, Jungs machen später was mit Technik: Rollenklischees bestimmen noch immer die Berufs- und Studienwahl von jungen Menschen. Um dem entgegenzuwirken, haben in den vergangenen zwei Jahren rund 1.800 Mädchen und Jungen der Jahrgangsstufen 6 und 7 aus Bremen, Bremerhaven und dem niedersächsischen Umland an Schul-Projektwochen von "Be oK – Berufsorientierung und Lebensplanung ohne Klischees" teilgenommen. WEITER

Was frauenpolitisch im Jahr 2022 im Land Bremen wichtig war

Frau die glitzernde Konfettistreifen von ihrer Hand pustet. Im Hintergrund sind Luftballons zu sehen.

28.12.2022 - Zwei Mal im Jahr richtet sich der Fokus der Öffentlichkeit auf die Frauen: Einmal zum 8. März anlässlich des Internationalen Frauentages und dann wieder zum 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen. Doch frauenpolitisch ist in unserem Bundesland im Jahr 2022 vieles mehr passiert. Die Zentralstelle der Landesfrauenbeauftragten (ZGF) fasst die wichtigsten frauenpolitischen Ereignisse, Entwicklungen und Vorhaben zum Jahresende nochmals zusammen. WEITER

Unser Tätigkeitsbericht 2020/21 liegt vor

Titel des 23. Tätigkeitsberichtes der ZGF - Bremische Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau für die Jahre 2020/2021

05.12.2022 - Die Zentralstelle der Landesfrauenbeauftragten (ZGF) ist gesetzlich dazu verpflichtet, alle zwei Jahre einen Tätigkeitsbericht vorzulegen. Wir nutzen diese Verpflichtung als Möglichkeit der Öffentlichkeit unsere Arbeit, unsere Aktivitäten und unsere frauenpolitischen Ziele detailliert, gebündelt und übersichtlich aufbereitet vorzustellen. Jetzt ist es wieder soweit und wir freuen uns, den ZGF-Tätigkeitsbericht für die Jahre 2020 und 2021 veröffentlichen zu können. WEITER

Lesung und Gespräch: Femizide - Frauenmorde in Deutschland

Buchtitel: Femizide - Frauenmorde in Deutschland. Autorinnen: Julia Cruschwitz und Carolin Haentjes. Verlag: Hirzel

28.11.2022 - Bremerhaven: Um die Öffentlichkeit für das Thema Gewalt an Frauen weiter zu sensibilisieren, lädt das Aktionsbündnis Frauen Bremerhaven-Cuxland, dem die ZGF angehört, im Rahmen der Kampagne "16 Tage gegen Gewalt an Frauen", am 7. Dezember 2022, zu einer Lesung des Buches "Femizide - Frauenmorde in Deutschland" sowie zu einem Gespräch mit den beiden Autorinnen Julia Cruschwitz und Carolin Haentjes ein. WEITER

Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

Bettina Wilhelm, Antje Grotheer und Gönül Bredehorst hissen die Flagge

25.11.2022 - "Der heutige Tag ist wichtig, um das Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken. Doch für viele Frauen gehört Gewalterfahrung zu ihrem Alltag. Daher müsste das Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen die Gesellschaft sowie die Politik eigentlich 365 Tage im Jahr umtreiben. WEITER

Bremerhaven: Statistik zeigt – mehr Gewalttaten an Frauen und Mädchen

Frauenschatten hinter einer grünen Glasscheibe.

24.11.2022 - Im vergangenen Jahr hat sich der Gewaltschutz für Frauen und Mädchen in Bremerhaven verbessert. Doch das Thema Gewalt gegen Frauen hat in Bremerhaven keineswegs an Aktualität verloren. So stiegen die angezeigten Fälle von Vergewaltigungen/sexueller Nötigung und Übergriffe im Vergleich zum Vorjahr um über 55 Prozent. Bei häuslicher Gewalt gab es in Bremerhaven im Jahr 2021 einen Anstieg von rund 17 Prozent im Vergleich zu Vorjahr WEITER

Weitere Meldungen finden Sie in unserem Archiv!